Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsabschluss

Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Zunächst erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt vier Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein. Im dritten Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf ‚JETZT KAUFEN‘ an uns absenden.

Preise und Zahlungen

Jede Zahlung wirkt erst durch den Geldeingang auf unseren Konten. Es gilt also der verlängerte Eigentumsvorbehalt, was bedeutet, dass die Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum von Smartartifacts bleibt. Unsere Angebote oder Bestellbestätigungen – egal ob per Fax, telefonisch, Internet, Email oder sonst wie erteilt – sind unser bester Wille, sie bleiben jedoch juristisch frei bis die Ware mit Rechnung in der Auslieferung ist.

Mehrwertsteuer

Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Lieferung

Lieferungen werden von uns im Auftrag des Kunden auf dessen Verantwortung und auf dessen Risiko veranlasst. Der Gefahrenübergang der Sendung wird bei Abgang am Versandort vollzogen. Wir beauftragen ein etabliertes Transportunternehmen mit der entsprechend versicherten Überbringung im üblichen Zeitrahmen sofern vom Kunden nichts anderes ausdrücklich gewünscht wurde. Von Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden unter Umständen mit einem Zuschlag belegt.

Nach Übernahme der Ware ist der Kunde dringend angehalten, diese unverzüglich zu prüfen und eventuelle Schäden sofort dem Überbringer und/oder Smartartifacts zur weiteren Klärung mitzuteilen. Spätere Meldungen von Transportschäden führen zum Ausschluss der Haftung durch den Transportführer. Der Übernahme steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.

Die Haftung für unverschuldete, nicht vorhersehbare Schäden an der Ware wird ausgeschlossen. Dieses gilt auch für sämtliche Handlungen, die zur Erfüllung des Vertrages von Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers vorgenommen werden oder wurden.

Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung nach DSGVO finden Sie unter folgendem Link: https://www.synthesizer-cases.de/datenschutzerklaerung/

In kurzen Worten verständlich:
1. Wir verwenden keine zusätzlichen Analysescripte, Tracker oder sonstige Drittprogramme, die für die grundsätzliche Funktion und Darstellung dieser Seite nicht notwendig sind.
2. Zur Funktion des Warenkorbs und des Kontaktformulars verwenden wir Cockies. Diese können über den Browser abgestellt werden, allerdings kann dann kein Warenkorb mehr angelegt werden und auch das Kontaktformular wird nicht mehr funtionieren.
3. Personenbezogene Daten werden lediglich verwendet, wenn
a) wir eine Email empfangen und beantworten
b) Sie bei uns etwas bestellen und wir ihre Bestellung bearbeiten
c) Sie einen Account anlegen
d) wir ihre Adresse an einen Lieferdienst (DHL) weitergeben, damit dieser die Paketsendungen ausliefern kann.
4. Es gibt auf dieser Seite keine Social-Media Anbindungen oder externe Werbung. Wozu auch?

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Synthesizer Cases, Marc Sauter, Rainer-Maria-Rilke-Str. 23, 99425 Weimar, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Briefoder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie den Widerruf vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Schreiben Sie uns einfach eine Email mit der Notiz, dass Sie den Kauf widerrufen möchten.

Die bloße Rücksendung der Ware ist nicht ausreichend, um den Vertrag zu widerrufen.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag ordnungsgemäß widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die zurückgesandte Ware bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Synthesizer Cases, Marc Sauter, Rainer-Maria-Rilke-Str. 23, 99425 Weimar, zurückzusenden oder zu übergeben. Die zurückgesandte Ware muss in neuwertigem Zustand sein. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Sie können nicht von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, wenn die Waren auf Ihren Wunsch hin angefertigt oder modifiziert wurden oder es sich bei der Ware um Datenträger handelt, die bereits entsiegelt wurden.

Rücksendekosten

Machen Sie von unserem Widerrufsrecht Gebrauch, so haben Sie die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen. Unmittelbare Kosten in diesem Sinne sind allein die Kosten der gewöhnlichen Paketversendung. Etwaige Mehrkosten durch die Versendung zu einem anderen Ort als zu unserem Firmensitz im Zeitpunkt Ihrer Bestellung oder durch die Einschaltung eines Abholdienstes durch uns haben Sie nicht zu tragen.

Es gilt im Streitfall deutsche Rechtsprechung. Gerichtsstand ist für beide Parteien Weimar.

Weimar, April 2015

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

.

PayPal Logo

Bezahlen Sie vertraulich und sicher per Vorauskasse oder PayPal

Search